ROY CERAMICS SE: VERTRAGSABSCHLUSS MIT WHITE HORSE ÜBER DEN VERKAUF VON ZWEI CHINESISCHEN TOCHTERUNTERNEHMEN EBNET WEG FÜR VERLAGERUNG DER PRODUKTIONSANLAGEN

Frankfurt, 17. November 2015 – Die ROY Ceramics SE hat erfolgreich alle rechtlichen Formalitäten hinsichtlich der Veräußerung der Tochtergesellschaften des Konzerns Kingbridge Investment Limited und Hillmond International Holdings Limited an die White Horse Holdings Limited („der Käufer“) erfüllt. Gemäß der Strategie des Unternehmens, seine Produktion in die USA zu verlagern, hat ROYs wichtigste Tochtergesellschaft, die Lion Legend Holdings Limited („LLH“) die Siu Fung Concept Limited erworben, die wiederum 100 Prozent an der ROY USA Inc. mit Sitz in Kalifornien hält.

Ende August war die Vereinbarung zwischen der LLH und White Horse über den Verkauf des gesamten ausgegebenen Aktienkapitals der beiden Tochtergesellschaften der LLH zu einem Kaufpreis von rund USD 80 Millionen unterzeichnet worden. Mit Wirkung vom 30. September 2015 wurden alle rechtlichen Formalitäten der Transaktion erfüllt. Entsprechend der Bedingungen des Aktienkaufvertrags hat White Horse einen Schuldschein in Höhe von USD 80 Millionen zugunsten der Lion Legend Holdings Limited ausgegeben. Entsprechend muss der Kaufpreis von USD 80 Millionen bis zum 30. Juni 2016 bezahlt werden. Darüber hinaus fallen ab dem 1. Oktober 2015 jährliche Zinsen von 6 Prozent auf den noch ausstehenden Betrag an.

Verlagerung der Produktion in die USA
Der Verkauf der beiden Tochtergesellschaften (ohne die beweglichen Produktionsanlagen und Maschinen sowie das gesamte geistige Eigentum, zum Beispiel im Hinblick auf Fertigungsprozesse, Patente und Markenrechte an dem Namen ROY) in China legt den Grundstein für die Verlagerung der Produktion von China in die USA. Die LLH hat 100 Prozent des Aktienkapitals der Siu Fung Concept Limited, einem Privatunternehmen mit Sitz auf den Britischen Jungferninseln, übernommen, welches bisher im Besitz von Herrn Surasak Lelalertsuphakun, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Verwaltungsrats der ROY Ceramics SE, war. Die Siu Fung Concept Limited hat ein Stammkapital von USD 60 Millionen und hält 100 Prozent an der ROY USA Inc. mit Sitz in Kalifornien. Die ROY USA Inc. wird die neue hochmoderne Keramikfabrik des Konzerns in den USA verwalten. Die Fabrik wird nach Houston, Texas verlegt werden, da dieser Standort Vorteile hinsichtlich Energieversorgung, Transport, Rohstoffangebot und Lohnkosten sowie bessere klimatische Bedingungen und Steuervorteile bietet. LLH wird in Houston eine neue Tochtergesellschaft für die Produktion errichten.

Um die Produktion in der Übergangszeit, während die neue Fabrik in den USA gebaut wird, aufrecht zu erhalten, wurden Vereinbarungen mit einer renommierten Keramik-Fabrik in Thailand getroffen, um den Zugang zu OEM-Keramikprodukten, welche entsprechend der Herstellungs- und Design-Expertise von ROY produziert werden, zu gewährleisten. Die nicht-keramischen Accessoires werden weiterhin von den bestehenden Lieferanten von ROY in Italien und China hergestellt.

Anpassung des Ausblicks für das Gesamtjahr 2015
Die Strategie zur Standortverlagerung wird sich wahrscheinlich negativ auf das China-Geschäft im dritten und vierten Quartal 2015 auswirken Folglich wird ROY Ceramics die im Halbjahresbericht 2015 gegebene Gesamtjahresprognose in Bezug auf das operative Ergebnis nach unten korrigieren müssen. Weitere Einzelheiten werden im Zwischenbericht für das dritte Quartal 2015, der am 30. November veröffentlicht wird, zur Verfügung gestellt.

Über ROY Ceramics SE
ROY Ceramics gehört zu den Top 10-Unternehmen im chinesischen Markt für Sanitärwaren. Die Gruppe entwickelt, gestaltet, produziert und vermarktet hochwertige Sanitär-keramikwaren und Accessoires für Badezimmer. Durch Verwendung deutscher Technologien bietet ROY – verglichen mit anderen nationalen Herstellern in China – Produkte von konkurrenzloser Qualität an. Die Marke ROY richtet sich im Wesentlichen an Luxushotels, exklusive Immobilien, öffentliche und gewerbliche Gebäude, Immobilienentwickler, Einzelhandelsfilialen, Architekten und Design-Häuser. Die ROY Ceramics vertreibt ihre Produkte über ein sorgfältig ausgewähltes Vertriebsnetz aus eigenen Flagship-Showrooms, Franchise-Filialen und Distributoren.